Ravel, Maurice
heute: 40
gestern: 59
diese Woche: 205
letzte Woche: 232
dieser Monat: 524
letzter Monat: 1010
Total: 20204

United States 54.1%United StatesJapan 2.4%JapanPoland 1.2%PolandAustria 0.7%AustriaIreland 0.5%IrelandSlovenia 0.3%Slovenia
Germany 11.3%GermanyCanada 2.2%CanadaBrazil 1.1%BrazilSweden 0.6%SwedenNew Zealand 0.4%New ZealandUkraine 0.3%Ukraine
United Kingdom 3.9%United KingdomNetherlands 1.9%NetherlandsRepublic Of Korea 1.1%Republic Of KoreaAustralia 0.5%AustraliaGreece 0.4%GreeceRomania 0.3%Romania
China 3.7%ChinaItaly 1.7%ItalySwitzerland 0.9%SwitzerlandArgentina 0.5%ArgentinaFinland 0.3%FinlandDenmark 0.3%Denmark
France 2.7%FranceSpain 1.4%SpainRussian Federation 0.8%Russian FederationMexico 0.5%MexicoCzech Republic 0.3%Czech RepublicBelgium 0.2%Belgium
recent visitor statistic

Search Our Site

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das Originaltempo

Diese Interpretation folgt der originalen Tempoangabe: 1/4 = 80 bpm als Orientierungslinie des geespielte Tempos, von dem durch notierte und interpretatorische mikroagogische Verzögerungen vor allem zugunsten langsamerer Tempi frei abgewichen wird, ohne die Orientierung an der vorgegebenen Tempoangabe zu verlieren. Diese Selbstverständlichkeit ist daher erwähneswert, insofern von 30 gesichteten bestehenden Interpretationen alle mehr oder weniger deutlich unter dem vorgegebenen Tempo. Im Durchschnitt wird dieses Stück zwei Minuten länger gespielt. Das egibt ein Tempo von 1/4 = 56 bpm also 30% geringer als in der Partitur vorgegeben.

Das historische Instrument

Erard-Flügel 1873 (realsamples)

(zur Paralellinterpretation im Klang eines modernen Bechsteins)

(zur Paralellinterpretation von Ravels eigener Orchesterversion von 1910)

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren